“Wolkentage” – Impressionen und Presse

Seit Juli hängen in unseren Räumen die träumerischen Werke der Künstlerin Käthe Elter und erfreuen jeden Tag aufs neue unser Auge. Die Wolkentage haben nun auch vermehrt außerhalb der Fakultät Einzug in unseren metrologischen Alltag gehalten. Der Herbst und das neue Semester sind da. Es kann wieder los gehen! Dies nehmen wir zum Anlass endlich die Bilder der erfolgreichen Vernissage nachzureichen. Viel Spaß!

Ein ganz herzliches Dankeschön nochmal an Prof. Groh für seine Rede, an die drei Freestyle-Musiker, die uns den Abend musikalisch untermalt haben und an all die vielen Helfer die eine solche Vernissage jedes Mal aufs neue möglich machen.

Übrigens erschien zur aktuellen Ausstellung ein Artikel in der ad rem, falls ihr den Artikel verpasst habt, könnt ihr im Archiv nochmal in der Ausgabe vom 7.10. blättern (oder hier klicken – Seite 13).

6.7. Vernissage “Wolkentage” – Käthe Elter im Ascii

Wir leiten eine neue Ausstellungsrunde ein!

Poster-Käthe-Elter_kleinDie Künstlerin Käthe Elter, Studentin der Hochschule für Bildende Künste Dresden, zeigt in der Ausstellung „Wolkentage“ Werke, die von solchen inspiriert sind. Ihre Gemälde und Zeichnungen erscheinen melancholisch, lassen allerdings Raum für individuelle Empfindungen. Durch die Einbindung organisch wirkender Flächen wird der Mensch selbst in eine lebendige Umgebung gesetzt, die weitere Tiefe eröffnet und Struktur der Gedanken sein könnte. Um dieses vielschichtigen Gefüge zu schaffen lasiert sie ihren Malereien mit Öl, Acryl und Tempera Farbe, dabei greift sie darüber hinaus zeichnerische Elemente auf.

Am 6. Juli 2015 wird die Ausstellung feierlich mit einer Vernissage eröffnet. Ihr seid alle herzlich eingeladen!

18:00 Uhr Sektempfang
18:15 Uhr Eröffnungsrede durch Prof. Dr.-Ing. habil. Rainer Groh
anschließend offene Diskussion mit dem Künstler

Umstellung des Sortiments (April April)

Liebe Gäste des ascii,

Veganunser Vereinsvorstand hat in der letzten Sitzung am gestrigen Dienstag einstimmig beschlossen, dass wir zum nächsten Semester unser Sortiment auf rein vegane Kost umstellen wollen. Unser Bagel-Lieferant hat bereits zugestimmt, es wird also ab nächstem Semester keine Wurst, Käse oder Ei Bagel mehr im ascii geben. Stattdessen sind allerdings bereits Tofu und ähnliche alternativen im Gespräch, wir wollen noch diese Woche die Auswahl treffen, welches Sortiment genau wir zusammenstellen.

Leider hat das auch Auswirkungen auf unsere Getränkeauswahl. Club Mate ist explizit mit “alkoholfre, laktosefrei, glutenfrei, vegetarisch, vegan” gekennzeichnet, bei Premium Cola und Kolle Mate fehlt dieser Hinweis leider auf dem Etikett. Wir sehen uns daher leider veranlasst bis auf weiteres Kolle Mate und Premium Cola aus dem Sortiment zu nehmen und nicht wieder zu bestellen, bis dieser Hinweis nicht gut sichtbar auf den Flaschen zu sehen ist. Aber keine Sorge um unseren Kaffee der Firma Melitta, dieser ist bereits fair gehandelt und somit vollkommen unbedenklich.

Wir hoffen diese Umstellung macht euch so glücklich wie uns und ihr könnt in Zukunft mit reinem Gewissen auf euren nächsten Besuch im ascii freuen.

UPDATE: April April

Es war ein guter Versuch, aber viele von euch haben es direkt gemerkt. Natürlich werden wir unser Sortiment nicht ausdünnen. Sowohl Kolle Mate als auch Premium Cola sind tatsächlich Vegan und sind auch als solches gekennzeichnet. Auf der anderen Seite, Vorsicht aber bei Fair trade logos 😉
Wir feilen dann mal an der nächsten Aprilscherzidee, bis dahin.
Euer ascii-Team

Vorlesungsende

Die letzten Vorlesungen laufen und die Prüfungszeit beginnt. Dementsprechend haben wir wieder verkürzte Öffnungszeiten.

Die Koffeinversorgung ist täglich zwischen 10:00 Uhr – 16:00 Uhr, Freitags nur bis 15:00 Uhr gesichert.

Viel Erfolg für anstehende Prüfungen!

DocumentFeedbackProcess – Eröffnet!

Nun ist die neue Ausstellung – bereits die sechste in unseren Räumen – eröffnet.

Mit einer gästereichen Vernissage wurden am Montag die Werke von Lisa Pahlke gefeiert. Unser Dank gilt besonders Prof. Raimund Dachselt der in einer inspirierenden Eröffnungsrede, sowohl die Künstlerin, als auch die verwendete Technik, vorstellte. Anlässlich des Events hatte sich das ASCII herausgeputzt, so dass wir uns ohne Scheu, auch vor vielen externen Gästen aus der Kunstszene, präsentieren konnten.

Vielen Dank an alle hilfreichen Hände, die diese Veranstaltung ermöglicht haben.

“DocumentFeedbackProcess” – Vernissage Lisa Pahlke

Am 27. Oktober um 18:00 Uhr findet die offizielle Eröffnung der sechsten Ausstellungsrunde im Ascii statt.

Plakat

Wir freuen uns auf neue Kunstwerke in unseren Räumen, dieses Mal von der Künstlerin Lisa Pahlke, die uns subjektive Sichtweisen auf das abstrakte Denken eröffnet. Beide Disziplinen Kunst, aber auch Informatik bewegen sich oft auf dieser Ebene. In der neuen Ausstellung „DocumentFeedbackProcess“ wird der Geist von mathematische Formeln, Quellcodes und IT-Plänen eingefangen und in eine Sprache des Visuellen transformiert. Die gezeigten Fotogramme schlagen damit eine Brücke zwischen den Disziplinen und öffnen den Blick für andere Sichtweisen.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen am 27. Oktober mit uns die Ausstellung zu eröffnen! Wir freuen uns auf euch!

18:00 Uhr   Sektempfang
18:15 Uhr   Eröffnungsrede durch Prof. Dr.-Ing. Raimund Dachselt
                   anschließend offene Diskussion mit der Künstlerin 

Bald wieder geöffnet!

Sicherlich wartet ihr schon sehnsüchtig darauf, dass die Semesterferien zu Ende gehen, Vorlesungen und Seminar wiedermal starten, oder nicht?!

Um euch und allen Ersties den Beginn etwas zu erleichtern, öffnen wir mit der ESE-Woche wieder offiziell unsere Pforte! Das heißt ab dem 6. Oktober könnt ihr wie gewohnt regelmässig Koffein, egal ob in warmer oder kalter Form, sowie kleine Snacks bekommen. Oder ihr macht es euch einfach auf unseren Sofas gemütlich.

  • In der ersten, also der ESE-Woche noch verkürzt von 10 – 16 Uhr (Fr. bis 15 Uhr).
  • Danach wie ihr es kennt von 9 – 17 Uhr (Fr. bis 16 Uhr).